Abschied tut weh


Posted on Juni 7th, 2010 @ 08:29

nach dem kurzen Wochenende ist Daniel jetzt schon unterwegs. warscheinlicht sucht er gerade sein Check in  …. Das Wochenende ging viel zu schnell vorbei, wen wunderts? Samstag full house un Sonntag auch. Jeder wollte natürlich noch Tschüß sagen. Sonntag abend war ich sooo fertig, meine füße taten weh und die Kinder waren auch k.o (sind sie heute noch). Am liebsten würde ich sie heute mittag beide hinlegen, leider geht das nicht da ich einen Arzttermin habe…. wusste ja nicht das Daniel nun doch soo schnell fliegt. Naja… Ich hab ein paar Bilder von der verabschiedung gemacht die ich euch noch kurz zeige….




Ja so war unser Wochenende, also schon ein bisschen streßig aber auch schön! Ist ja toll das alle gekommen sind um sich zu verabschieden. Leider konnte Daniels Mum nicht dabei sein, da sie arbeiten musste. Heute moirgen war dann alles sehr gedrückt. Ich hab mich dann erstmal aufs WC geschlichen und hab geheult um mich dann nach einer Zigarette mich wieder zusammen zu reißen. Daniel brachte dann Jonas in den Kindergarten und als er Heim kam musste er auch erstmal ein bisschen weinen und ich natürlich gleich wieder mit …. hab dann irgendwie mich wieder zusammen gerissen und dann kam auch schon Marc und sein Bruder angefahren…. das hab ich dann auch noch hinter mich gebracht, türe zu und das geheule war da … naja. das wird schon, ich hoffe er findet alles. Ist ja nicht so einfach, er wird nicht abgeholt, sondern muß von Tokio noch 600km weiter fahren mit dem Zug und diesen Zug zu finden ist wohl nicht so einfach. Tja, und dort unten ist auch nicht wirklich was in englisch ausgeschrieben und diese “zeichen” kennt ja niemand …. mal schaun wann er sich meldet…..

dear Diary
All content © 2008 Unsere Farm in Amerika // Auswanderer erzaehlen….
SITE ADMIN | ENTRIES RSS | XHTML | CSS | GRAY